Klangwärch

D`Liiduschaft und d`Faszination fer der Klang va der Schtimm… Der Körper als Instrumänt va der Schtimm… Der Schnüüf als Ursprung va jedum Ton…

Bio

PERSÖNLICH
Dayana Pfammatter Gurten ist im Wallis geboren. Schon früh drehte sich in ihrem Leben vieles um die Musik. Sie hat sich der Volksmusik und ihrer grossen Leidenschaft – dem Jodelgesang – verschrieben. Weil das Jodeln eine der archaischsten, ursprünglichsten, obertonreichsten Gesangsarten ist sich auszudrücken, ist es ihr wichtig, den Wurzeln treu zu bleiben und die Ohren für neue Klänge offen zu behalten. Durch ihr Hobby, die Schwarznasenschafe, ist Dayana sehr natur- und heimatverbunden und geniesst die freien Stunden in der Bergwelt.

WERDEGANG
Dayana wuchs in einer jodel- praktizierenden und begeisterten Familie auf und genoss mit ihrer Schwester seit Kindesbeinen Jodelunterricht. Von der Primarschule bis zur Berufslehre als Pharma-Assistentin, nahm sie Schwyzerörgeli-Unterricht über die Allgemeine Musikschule Oberwallis. Danach folgte das Erlernen des Klaviers. Neben dem jahrelangen Duett-Unterricht bildete sie ihre Stimme im klassischen Sologesang weiter. Nach der Chorleiterausbildung des Eidgenössischen Jodlerverbands hat sie in Freiburg im Breisgau die dreijährige körperorientierte Ergänzungsausbildung zur Atem-Tonus-Ton® – Lehrperson absolviert. Nachdem sie im Jahr 2018 die Kursleiterausbildung des Eidgenössischen Jodlerverbands abschloss, folgte im November 2019 das Diplom zur Eidgenössischen Jurorin. Zurzeit studiert sie an der Hochschule Luzern Musik mit dem Schwerpunkt Volksmusik und dem Hauptfach Jodeln bei Nadja Räss.

Formationen

Jodelduett Geschwister Pfammatter

Die Schwestern Dayana und Muriel jodeln seit ihrer Kindheit. Im Jahr 2006 traten sie zum ersten Mal als Jodelduett Geschwister Pfammatter auf. Neben der erfolgreichen Teilnahme am Schweizerischen Folklorenachwuchs Wettbewerb nahmen sie regelmässig an Jodlerfesten teil. Nach vielen namhaften Konzerten in den Jodelhochburgen der Schweiz, produzierten sie zum 10-jährigen Jubiläum den Tonträger „E Wunderöigublick“. Sie pflegen Walliser Jodellieder, den Naturjodel sowie traditionelle bis harmonisch anspruchsvolle Jodelliteratur.

Bärgzona4

Das Jodelquartett Bärgzona4 besteht aus vier Mitgliedern des Jodlerklubs Safran Mund. Es wurde im Jahr 2016 ins Leben gerufen. Dayana singt hier mit ihrem Mann Marco, ihrem Cousin Adrian und ihrer Jodelkollegin Astrid. Der Name „Bärgzona“ steht für erdigen, natürlichen und traditionellen Jodelgesang. Das Quartett hat sich besonders dem Naturjodel und dem traditionellen Jodeln verschrieben und liebt es wenn die vier Stimmen zu einer Einheit verschmelzen.

JK Safran Mund

Der Jodelklub Safran wurde im Jahr 1978 gegründet. Dayana hat eine sehr enge Bindung zu diesem Verein, da ihr Vater und ein Teil seiner Geschwister Gründungs- und Aktivmitglieder sind. Seit dem Herbst 2015 leitet Dayana mit viel Freude und Leidenschaft den Jodelklub Safran in Mund.

www.jksafran.ch

JK Bachji Lalden

Der Jodeklub Bachji Lalden wurde im Jahr 1992 gegründet. Seit dem Februar 2020 leitet Dayana ebenfalls mit viel Engagement den über 30-köpfig grossen Verein.

www.jkbachji.ch

DRiiigSang

DRiiigSang – wenn drei Walliser Frauenstimmen einander treffen. Wenn die Leidenschaft zum Jodeln verbindet. Wenn die Heimat tief ins Herz gemeisselt ist. Wenn die Suche nach der eigenen Tradition nie endet. Wenn die Ohren offen sind für neue Klänge. Wenn überlieferte Volksmusik auf zeitgenössische Volksmusik trifft.

Die Schwestern Dayana und Muriel jodeln seit ihrer Kindheit. Im Jahr 2006 traten sie zum ersten Mal als Jodelduett Geschwister Pfammatter auf. Neben der erfolgreichen Teilnahme am Schweizerischen Folklorenachwuchs Wettbewerb nahmen sie regelmässig an Jodlerfesten teil. Nach vielen namhaften Konzerten in den Jodelhochburgen der Schweiz, produzierten sie zum 10-jährigen Jubiläum den Tonträger „E Wunderöigublick“. Sie pflegen Walliser Jodellieder, den Naturjodel sowie traditionelle bis harmonisch anspruchsvolle Jodelliteratur.

Das Jodelquartett Bärgzona4 besteht aus vier Mitgliedern des Jodlerklubs Safran Mund. Es wurde im Jahr 2016 ins Leben gerufen. Dayana singt hier mit ihrem Mann Marco, ihrem Cousin Adrian und ihrer Jodelkollegin Astrid. Der Name „Bärgzona“ steht für erdigen, natürlichen und traditionellen Jodelgesang. Das Quartett hat sich besonders dem Naturjodel und dem traditionellen Jodeln verschrieben und liebt es wenn die vier Stimmen zu einer Einheit verschmelzen.

Der Jodelklub Safran wurde im Jahr 1978 gegründet. Dayana hat eine sehr enge Bindung zu diesem Verein, da ihr Vater und ein Teil seiner Geschwister Gründungs- und Aktivmitglieder sind. Seit dem Herbst 2015 leitet Dayana mit viel Freude und Leidenschaft den Jodelklub Safran in Mund.

www.jksafran.ch

Der Jodeklub Bachji Lalden wurde im Jahr 1992 gegründet. Seit dem Februar 2020 leitet Dayana ebenfalls mit viel Engagement den über 30-köpfig grossen Verein.

www.jkbachji.ch

DRiiigSang – wenn drei Walliser Frauenstimmen einander treffen. Wenn die Leidenschaft zum Jodeln verbindet. Wenn die Heimat tief ins Herz gemeisselt ist. Wenn die Suche nach der eigenen Tradition nie endet. Wenn die Ohren offen sind für neue Klänge. Wenn überlieferte Volksmusik auf zeitgenössische Volksmusik trifft.

 

Jodelduett Geschwister Pfammatter

Die Schwestern Dayana und Muriel jodeln seit ihrer Kindheit. Im Jahr 2006 traten sie zum ersten Mal als Jodelduett Geschwister Pfammatter auf. Neben der erfolgreichen Teilnahme am Schweizerischen Folklorenachwuchs Wettbewerb nahmen sie regelmässig an Jodlerfesten teil. Nach vielen namhaften Konzerten in den Jodelhochburgen der Schweiz, produzierten sie zum 10-jährigen Jubiläum den Tonträger „E Wunderöigublick“. Sie pflegen Walliser Jodellieder, den Naturjodel sowie traditionelle bis harmonisch anspruchsvolle Jodelliteratur.

Bärgzona4

Das Jodelquartett Bärgzona4 besteht aus vier Mitgliedern des Jodlerklubs Safran Mund. Es wurde im Jahr 2016 ins Leben gerufen.
Dayana singt hier mit ihrem Mann Marco, ihrem Cousin Adrian und ihrer Jodelkollegin Astrid. Der Name „Bärgzona“ steht für erdigen, natürlichen und traditionellen Jodelgesang.Das Quartett hat sich besonders dem Naturjodel und dem traditionellen Jodeln verschrieben und liebt es wenn die vier Stimmen zu einer Einheit verschmelzen.

JK Safran Mund

Der Jodelklub Safran wurde im Jahr 1978 gegründet. Dayana hat eine sehr enge Bindung zu diesem Verein, da ihr Vater und ein Teil seiner Geschwister Gründungs- und Aktivmitglieder sind. Seit dem Herbst 2015 leitet Dayana mit viel Freude und Leidenschaft den Jodelklub Safran in Mund.

www.jksafran.ch

JK Bachji Lalden

Der Jodeklub Bachji Lalden wurde im Jahr 1992 gegründet. Seit dem Februar 2020 leitet Dayana ebenfalls mit viel Engagement den über 30-köpfig grossen Verein.

www.jkbachji.ch

DRiiigSang

DRiiigSang – wenn drei Walliser Frauenstimmen einander treffen. Wenn die Leidenschaft zum Jodeln verbindet. Wenn die Heimat tief ins Herz gemeisselt ist. Wenn die Suche nach der eigenen Tradition nie endet. Wenn die Ohren offen sind für neue Klänge. Wenn überlieferte Volksmusik auf zeitgenössische Volksmusik trifft.

Angebote

 

Yoga & Jodeln

Yoga & Jodeln im Aletsch Spa

Während diesem Kurs erlernst du das Jodeln in harmonischer Verbindung von Atem- und Körperübungen aus dem Yoga.
Zum Schluss tauchen wir mit Yin Yoga negleitet vonKlangschalen tiefer in die Welt des Klangs ein.

Auch für Beginner, ohne Vorkenntnisse.

09.10/ 16.10 oder 13.11.2021
Aletsch Spa, Furkastrasse 90, Naters
Dauer: 09:00 Uhr bis ca. 11:00 Uhr
Kosten: Fr. 70.00

Zum Flyer >>>

Anmeldung & Info

Anmeldung per Mail >>>

Dayana Pfammatter Gurten 079 268 24 63 / www.klangwärch.ch
Nadja Jossen 078 872 50 60 / www.santoshayoga.ch

Jodel Unterricht

Wollten Sie immer schon einmal jodeln lernen? Einzel- oder Gruppenunterricht?

Ob Anfänger, Fortgeschrittene, Chorsänger, Kinder, Jugendliche, Sänger oder Nichtsänger. Alle sind herzlich willkommen ihre Jodelstimme auf ihre eigene Art kennenzulernen oder wieder zu entdecken.

Schreiben Sie mir eine E-Mail zur Anmeldung

Erleben sie Atem-Tonus-Ton

Die körperorientierte Stimmbildung bietet einen Weg, den Körper als Fundament der Stimme zu entdecken und sich auszudrücken. Das Ziel ist es, mit den natürlichen Verbindungen von Körper, Atem und Stimme eine optimale Atem- und Klangentfaltung zu erreichen. Die Gesunderhaltung und Entwicklung der Stimme spielt dabei eine wesentliche Rolle. Erleben sie Atem-Tonus-Ton® im Einzel- oder Gruppenunterricht.

Schreiben Sie mir eine E-Mail zur Anmeldung

Hier mehr Informationen zu Atem-Tonus-Ton® Unterricht >>

Yoga & Jodeln im Aletsch Spa

Während diesem Kurs erlernst du das Jodeln in harmonischer Verbindung von Atem- und Körperübungen aus dem Yoga.
Zum Schluss tauchen wir mit Yin Yoga negleitet vonKlangschalen tiefer in die Welt des Klangs ein.

Auch für Beginner, ohne Vorkenntnisse.

09.10/ 16.10 oder 13.11.2021
Aletsch Spa, Furkastrasse 90, Naters
Dauer: 09:00 Uhr bis ca. 11:00 Uhr
Kosten: Fr. 70.00

Zum Flyer >>>

Anmeldung & Info

Anmeldung per Mail >>>

Dayana Pfammatter Gurten 079 268 24 63 / www.klangwärch.ch
Nadja Jossen 078 872 50 60 / www.santoshayoga.ch

Wollten Sie immer schon einmal jodeln lernen? Einzel- oder Gruppenunterricht?

Ob Anfänger, Fortgeschrittene, Chorsänger, Kinder, Jugendliche, Sänger oder Nichtsänger. Alle sind herzlich willkommen ihre Jodelstimme auf ihre eigene Art kennenzulernen oder wieder zu entdecken.

Schreiben Sie mir eine E-Mail zur Anmeldung

Die körperorientierte Stimmbildung bietet einen Weg, den Körper als Fundament der Stimme zu entdecken und sich auszudrücken. Das Ziel ist es, mit den natürlichen Verbindungen von Körper, Atem und Stimme eine optimale Atem- und Klangentfaltung zu erreichen. Die Gesunderhaltung und Entwicklung der Stimme spielt dabei eine wesentliche Rolle. Erleben sie Atem-Tonus-Ton® im Einzel- oder Gruppenunterricht.

Schreiben Sie mir eine E-Mail zur Anmeldung

Hier mehr Informationen zu Atem-Tonus-Ton® Unterricht >>

Kontakt

Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme, Unterrichts-, Kurs-, oder Auftrittsanfrage!

Adresse

Klangwärch
Kantonsstrasse 26a

3903 Mund

E-Mail / Web

info(at)klangwaerch.ch

www.klangwärch.ch

4 + 2 = ?

© Copyright - klangwärch powerd by WEBBOXONE